© Weinhandlung Andrich 2019

Fachgeschäft in der

3.Generation

Das Geschäft hatte seinen Ursprung 1877 in Dresden gegründet von Hermann Leonhardi. Gottfried Andrich, seit 1925 dort beschäftigt, übernahm das Geschäft 1936 auf der bekannten Schloßstraße 20. Nach der Zerstörung Dresdens begann er, gemeinsam mit seiner Frau Irma Andrich, im Jahr 1947 unter schwierigen Bedingungen den Handel mit Wein, Spirituosen und Tabak wieder aufzubauen. Er entschied sich den Familienbesitz zu nutzen und begründete damit den heutigen Standort des Geschäftes. Haus und Hof teilte er sich mit seinem älteren Bruder Adolf Andrich, der die Tischlerei bzw. Möbelverkauf führte. Brigitte Sandner, geborene Andrich, tritt 1950 ins elterliche Geschäft ein und absolviert eine Ausbildung in der Kaufmanschaft Dresden. Sie arbeitet gemeinsam mit den Eltern und übernimmt im Jahr 1971 die Leitung des Geschäfts. Im Jahr 1996 übergibt sie die Geschäftsleitung an ihren Sohn arbeitet jedoch gemeinsam mit ihrem Mann Günther Sandner, bis zu ihrem verdienten Ruhestand im Jahr 2015 im Geschäft mit. Holm Sandner, 1964 geboren in Radebeul, arbeitet nach seinem abgeschlossenen Studium als Diplom Betriebswirt vorerst im Staatsweingut Schloss Wackerbarth. Aufgrund der neuen Situation, tritt er noch 1990 ins Geschäft ein und ist ab 1996 Inhaber und Geschäftsführer.
Weinhandlung ANDRICH Familienbesitz seit 1936
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2013
Yummy Cupcakes

Fachgeschäft in

der 3.Generation

Das Geschäft hatte seinen Ursprung 1877 in Dresden gegründet von Hermann Leonhardi. Gottfried Andrich, seit 1925 dort beschäftigt, übernahm das Geschäft 1936 auf der bekannten Schloßstraße 20. Nach der Zerstörung Dresdens begann er, gemeinsam mit seiner Frau Irma Andrich, im Jahr 1947 unter schwierigen Bedingungen den Handel mit Wein, Spirituosen und Tabak wieder aufzubauen. Er entschied sich den Familienbesitz zu nutzen und begründete damit den heutigen Standort des Geschäftes. Haus und Hof teilte er sich mit seinem älteren Bruder Adolf Andrich, der die Tischlerei bzw. Möbelverkauf führte. Brigitte Sandner, geborene Andrich, tritt 1950 ins elterliche Geschäft ein und absolviert eine Ausbildung in der Kaufmanschaft Dresden. Sie arbeitet gemeinsam mit den Eltern und übernimmt im Jahr 1971 die Leitung des Geschäfts. Im Jahr 1996 übergibt sie die Geschäftsleitung an ihren Sohn arbeitet jedoch gemeinsam mit ihrem Mann Günther Sandner, bis zu ihrem verdienten Ruhestand im Jahr 2015 im Geschäft mit. Holm Sandner, 1964 geboren in Radebeul, arbeitet nach seinem abgeschlossenen Studium als Diplom Betriebswirt vorerst im Staatsweingut Schloss Wackerbarth. Aufgrund der neuen Situation, tritt er noch 1990 ins Geschäft ein und ist ab 1996 Inhaber und Geschäftsführer.